Der Sporttourer bekommt ein neues Gesicht.
Fahrdynamik gepaart mit  Tourentauglichkeit auf höchstem Niveau: Das ist die R 1200 RS. Der  Sporttourer bringt durch den potenten Antrieb und das stabile Fahrwerk  mehr als nur ein großes Maß an Fahrfreude. Denn dank der entspannt  sportlichen Sitzposition und dem perfekten Wind- und Wetterschutz erlebt  man bei zügigem Reisen und sportlicher Landstraßenfahrt ein vollkommen  neues Fahrgefühl.

Performance trifft Design.
Das moderne  Konzept der dynamischen Mischung zwischen Sport- und Tourenmotorrad wird  durch die Halbverkleidung mit den symmetrischen Scheinwerfern aus zwei  RR Generationen auch optisch unter Beweis gestellt. Die formschöne  Lenkereinheit mit aufgesetztem Aluminiumschmiedeteil fasst Funktion und  Ergonomie perfekt zusammen.

Der edle und schnelle Wegbegleiter.
Seinen  souveränen Vortrieb von 92 kW (125 PS) erhält der neue Sporttourer  durch einen luft-/flüssigkeitsgekühlten Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor  mit zwei obenliegenden, stirnradgetriebenen Nockenwellen und einer  Ausgleichswelle. Um damit Stabilität auf jeder Landstraße zu  gewährleisten, kommt serienmäßig das hochaktive, elektronisch geregelte  Fahrwerk ASC (Automatic Stability Control) zum Einsatz und wird durch  die ebenfalls serienmäßigen Fahrmodi „Rain“ und „Road“ zu einem  optimalen Fahrerlebnis abgerundet.

Ausstattung und Zubehör zur Vollendung.
Das  reichhaltige Ausstattungsangebot ab Werk geht von Kofferhaltern und  Gepäckbrücke über Temporegelung bis hin zum komfortablen schlüssellosen  Zugang „Keyless Ride“. Mit dem neuen Systemkoffer und dem praktischen  Topcase wird der Sporttourer vollends abgerundet: Wie immer perfekt an  die Ergonomie angepasst und in die Fahrzeugoptik integriert bieten sie  Reisekomfort, wie man es von so einem Sporttourer nicht erwarten würde.

Die Sonderaustattung Fahrmodi Pro beinhaltet ABS Pro und Dynamisches Bremslicht (laufende Homologation).