Die richtige Balance
Fireblade SP und SP2 sind leichter, schneller und technologisch ausgereifter als alles, was wir zuvor gebaut haben.

DIE RICHTIGE WAHL
Bremsen, Scheitelpunkt und Gas.
Diese drei Dinge gehen dem Fahrer durch den Kopf, wenn er sich auf der Rennstrecke in eine schnelle Kurve legt. Die SP und SP2 sind so ausgefeilt und präzise, dass Sie dabei voll und ganz auf Ihr Motorrad vertrauen können.

SCHARF UND NOCH SCHÄRFER
Die neue SP und SP2.
Diese beiden High-End-Motorräder sind zwar eng mit der Fireblade verwandt, haben aber noch etwas mehr von Hondas Racing-DNA. Mit dem verbesserten Leistungsgewicht sind sie wie geschaffen für Fahrer, die Rennstrecken lieben. Wer ernsthaft Rennsport betreiben möchte, trifft mit der SP2 die perfekte Wahl. Die Rennstrecke ist der ideale Ort, um das nächste Level von Total Control zu erleben.

CBR1000RR Fireblade SP - Die Maschine ist mit einem semiaktiven, elektronisch geregelten Fahrwerk von Öhlins, der Honda-Traktionskontrolle HSTC (mit eingebauter Wheelie- und Hinterrad-Abheberegelung), verstellbarer Motorbremse, neuem ABS, Quickshifter (mit Blipperfunktion), Riding Modes und Leistungswahlschalter ausgestattet. Durch die von der MotoGP-RC213V abgeleitete Technologie wird das unvergleichliche Fahrerlebnis noch weiter gesteigert.

CBR1000RR Fireblade SP2 - Dieses Motorrad ist eine für den Straßenverkehr zugelassene Spezialversion auf Basis der Fireblade SP. Sie ist mit Marchesini-Rädern ausgestattet und bereit für die Rennstrecke. Der Motor besitzt einen überarbeiteten Zylinderkopf mit neuen Ventilen, Brennräumen und Kolben. Außerdem sind Renn-Kits erhältlich.