Die KTM 250 SX-F führt die MX2-Weltmeisterschaft nun schon einige Jahre lang an und hat ihrem Trophäenschrank gerade einen weiteren Weltmeistertitel hinzugefügt. Aber das war nicht wirklich überraschend. Die erfolgreiche Kombination aus einem leistungs- und drehmomentstarken Motor und einem leichten und wendigen Fahrwerk ist wie dafür geschaffen, um die KTM 250 SX-F von Podium zu Podium zu führen.